Products

Life Science & Performance Anwendungen

Unsere Zusammenarbeit im Marktsegment Life Science & Performance Alkoxides (LSPA)

Hier geht es um Aktualität

Beim Thema Alkalität denken die meisten wahrscheinlich zuerst an seifige Substanzen, die saure Verbindungen neutralisieren können. Tatsächlich werden alkalische Produkte in vielen Verfahren genau dafür eingesetzt. Ein Beispiel dafür ist die Neutralisierung saurer Abwässer, die in vielen Industriezweigen ein wichtiges Thema ist. Ein weiteres Beispiel ist die Reaktion basischer Verbindungen mit Fettsäuren bei der Seifenherstellung – wie etwa für die Waschmittelindustrie.

Hinter Alkalität steckt noch mehr

Mit drei unabhängigen Produktionsstätten in Deutschland, in den USA und in Argentinien bietet Evonik eine breite Palette alkalischer Produkte. Neben den gängigen alkalischen Stoffen Kaliumhydroxid (KOH), Kaliumcarbonat (K2CO3) und Kaliumhydrogencarbonat (KHCO3) umfasst das Produktportfolio von Evonik auch Alkoholate, hauptsächlich auf der Basis von Natrium oder Kalium, aber mit unterschiedlichen Alkoholgruppen.

Die Alkoholgruppe verleiht diesen Produkten ihre jeweilige Alkalität und Basizität nach Lewis und steuert darüber hinaus die regioselektive chemische Reaktion in komplexen Molekülstrukturen. Alkoholate eignen sich außerdem als Reaktanden bzw. Katalysatoren für Life-Science-Anwendungen.